Das 25hours Hotel Vienna – Fröhliche Fantastereien im Großstadtzirkus

Geschrieben von

Zusammen mit einem Pony aufwachen, anschließend in der Outdoor-Badewanne über den Dächern Wiens duschen und später wahlweise mit Meerjungfrauen ausspannen oder auf dem Dachboden die Seele und die Füße baumeln lassen – willkommen im 25hours Hotel in Wien! Das ungewöhnliche Boutiquehotel entführt seine Besucher in eine zauberhafte Zirkuswelt, in welcher sich Kunst und Design, Komfort und Kreativität, Traum und Wirklichkeit sowie Äffchen und Zirkusprinzessinnen die Hand geben.

Schon die Lage des modernen Hotelbaus ist ein echter Traum, denn nur wenige Schritte entfernt liegt der pompöse Ring mit seinen Prachtbauten, das szenige Museumsquartier mit moderner und zeitgenössischer Kunst, der historische Spittelberg mit seinen romantischen Gässchen sowie die mondäne Mariahiferstraße mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten. Sogar der Stephansdom und die Oper sind in wenigen Minuten erreicht und Szenebars wie die Tür 7 befinden sich ebenfalls in direkter Umfall-Nähe zum eigenen Hotelbett. Vielleicht hat dieses Mittendrin im Großstadtzirkus, die Nachbarschaft zum Volkstheater und die Tradition Wiens als Theater- und Varieté-Stadt die Macher des 25hours Hotels dazu bewogen, ganz nach dem Motto „we are all mad here“ einen fröhlichen Tempel des Vergnügens zu errichten – ein Hotel, das wie ein eigenes, phantastisches kleines Reich jeden Besucher in seinen Bann zieht.

So begeistern die 217 Zimmer und Suiten durch strahlende Farben, Wandmalereien mit Zirkusmotiven und detailverliebte Accessoires wie Hula-Hoop-Reifen, Gymnastikmatten und zu Tischen zweckentfremdete, alte Überseekoffer. Und nicht nur auf den schönen Schein wird im 25hours Wert gelegt – die großzügigen Räume mit einem atemberaubenden Blick über die umliegenden Prachtbauten bieten jede Menge Komfort und ein persönlicher, beinahe familiärer Umgangston erzeugt bei jedem Besucher das Gefühl willkommen und ein lang erwarteter Gast zu sein. Ebenso positiv stimmend wie die Zimmer und der Service, macht auch der Rest des Hotelgebäudes gute Laune. Im unteren Geschoss kann sich der hungrige Gast im Restaurant 1500 Foodmakers morgens an einem üppigen Frühstücksbuffet laben und zum Lunch oder einem gemütlichen Dinner im Kerzenlicht italienische Klassiker sowie frisch zubereitetes, mediterranes Soulfood schmausen. Wer nach dem Abendessen noch Lust auf einen Drink hat, muss das Gebäude erst gar nicht verlassen, denn im obersten Stockwerk des Hotels befindet sich die hauseigene Bar, welche von Hausgästen genauso wie von Einheimischen gut und gerne besucht wird. Hier, auf dem so genannten Dachboden kann man sommers auf der luftigen Rooftop-Terrasse und im Winter im so gemütlichen wie stylischen Innenraum feine Drinks genießen und den Abend in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen. Und ein solcher Abend geht bei feinen Cocktails wie einem Barrel-Aged Negroni nebst Popcorn als Barfood – ganz wie im Zirkus eben – auch gerne in eine lange Nacht über, sodass man als Hotelgast froh ist, das eigene Bett in unmittelbarer Nähe zu haben. Wer sich am nächste Tag dann erst einmal regenerieren will und muss, der ist im Untergeschoss des Hotels am besten aufgehoben. Hier, im 250qm großen Mermaid’s Cave warten zwar keine echten Meerjungfrauen doch der erschöpfte Gast kann wahlweise in Ruhezonen entspannen oder dem Kater im Fitnessbereich Beine machen.

Eigentlich ist es egal, ob man nun als Geschäftsreisender ins 25hours kommt, bei einem Citytrip die österreichische Metropole erkunden will oder einfach einen ganz besonders bunten und phantastischen Tapetenwechsel braucht – das charmante Gute-Laune-Hotel in Wien zaubert jedem ein Lächeln aufs Gesicht und eine bunte Erinnerung ins Herz.

Website: 25hours-hotels.com