Das Feriendorf Kirchleitn: Alpenländische Tradition genießen mit der ganzen Familie

Geschrieben von

Nachdem wir bereits Anfang des Jahres über das idyllische Feriendorf Kirchleitn im Kärntner St. Oswald berichteten, stellen wir euch heute zur Wiedereröffnung im Sommer vor, was man an diesem schönen Fleck Erde, an dem Tradition und Einfachheit mit Komfort und Genuss zusammenfinden, erleben kann.

Das autofreie Feriendorf mit seinem ganz besonderen Flair, erbaut aus alten Bauernhäusern und inmitten der Nockberge, strahlt nicht nur eine große Ruhe aus, es bietet auch allerhand zur erleben. Im Folgenden möchten wir in bester J´Adore Food-Manier sieben Empfehlungen aussprechen – natürlich immer mit einem Blick auf die genussvollen Aspekte:

#1 Mountainbike Panoramatour zum Nock-IN

Angeführt von Wolfgang Schneeweiss, der gemeinsam mit seiner Frau das Feriendorf Groß- und Kleinwild in seiner heutigen Form initiierte und das Geschäft leitet, geht es einmal die Woche mit dem Rad hoch auf den Berg. Aber nicht ziellos: Am Ende der Auffahrt locken Nock-Tapas – eine Fusion bekannter regionaler Spezialitäten, von Bauernspeck über original Kärntner Kasnudln, bis zu heimischem Wildragout – die es nur im Nock-IN gibt. Das Restaurant bietet aber nicht nur köstliche Speisen, sondern auch einen wunderbaren 360-Grad-Panoramablick über die angrenzende Bergkette – von den Karawanken bis zu den Julischen Alpen.

#2 Wandern zum Falkerthaus

Ungefähr eine Stunde dauert die Wanderung von Kirchleitn zum Weger-Stadl, durch den Ganglberg Wald bis zur Aufegger-Hube. Dann geht es weiter über den Falkertsweg entlang eines Baches bis zum Falkertshaus. Am Ziel angekommen, erwartet die Wanderer nicht nur ein Forellenteich, sondern auch die „Forelle nach Oma´s Rezept“ von Maria, die zusammen mit ihrem Mann Peter das Haus bewirtschaftet. Bis ins Detail perfektioniert ist das Gericht ein echtes Highlight.

#3 Butter & Käse Werkstatt

Für „Selber-Macher“ bietet Karin Walder einen tiefen Einblick in die Herstellung von Butter und Käse. Regionale Spezialitäten, wie die gefüllte Butter aus Kärnten, „G`lundner Käse“ oder andere Frischkäse-Variationen werden in dem 3-4 Stunden Workshop hergestellt und anschließend verkostet.

#4 Tenne-Take-over

Einmal die Woche, immer mittwochs, übernehmen Hersteller von regionalen Spezialitäten die Küche der Tenne im Kleinwild und kochen – basierend auf ihren eigenen Produkten – für ihre Gäste.

#5 Wanderung zur Lärchenhütte

Mal abgesehen davon, dass die Route über den Osterwalder-Bach über ca. eine Stunde zur gemütlichen Hütte inmitten uralter Lärchen wunderschön ist, ist das eigentliche Ziel der berühmte „smooth.heidelbeer.schmarrn“ von Heidi. Flockig und leicht, fruchtig und süß – ein einzigartiger Genuss am Gaumen.

#6 Brotbacken im Bauernofen

Kirchleitn kümmert sich nicht nur um das Wohlergehen seiner Gäste, sondern auch um den Erhalt regionaler Kompetenzen. Zusammen mit Michael Samitz wird in der Steakalm „Alte Mühle“ im Feriendorf Großwild ein Brotback-Workshop angeboten, in dem Bauernbrot, Gewürzbrot oder Krustenbrot gebacken und verzehrt werden kann.

#7 Regionaler Hochgenuss in der Steakalm „Alte Mühle“

Nicht nur Steakfreunde finden in der „Alten Mühle“ eine feine regionale Karte. Besonders ins Auge fällt das Entrecôte vom Kärntner Rind, aber auch Klassiker wie die berühmten Kärntner Kasnudeln bieten alternativ fleischlosen Genuss. Die Speisekarte wird durch eine schöne Auswahl an österreichischen Weinen ergänzt. Das laufende Mühlrad mitten im Gastraum lässt nicht nur Kinderaugen größer werden, sondern ist ein schönes Element, das den Gesamteindruck abrundet.

Und da trotz aller Optionen nicht immer alle Wünsche, Interessen und Vorstellungen unter den berühmten Hut passen: Das Dorf ist Teil der Hotelkooperation Kinderhotels, die ihren Ursprung auch in Österreich hatte und ein Qualitätssiegel für Familienausrichtung und -freundlichkeit ist. Das bedeutet auch, dass es ausreichend Betreuungs- und Spielangebote für die Kleinen gibt, sodass jeder zu seinem Recht kommt und auch die Eltern Zeit für sich haben – oder einfach nur Ruhe beim Genießen der regionalen Spezialitäten.

Website: kirchleitn.com