Kein gewöhnlicher Grieche – Die Taverna Limani

Geschrieben von

In der Nähe vom Münchner Mangfallplatz überrascht die Taverna Limani mit moderner Küche und hebt sich deutlich von den vielen griechischen Restaurants in München ab. Selbstverständlich gibt es auch Gyros und Souflaki, aber ansonsten ist das Limani wirklich alles andere als ein gewöhnlicher Grieche.

In der Taverna Limani trifft man auf immer gut gelaunte Gastgeber. Beim Betreten des Lokals wird man mit „Geia sas!“ – ausgesprochen „Jassas“ – und einem kräftigen Händedruck begrüßt. Die Taverna von Georgios und Kostas ist längst kein Geheimtipp mehr, denn dass hier die griechische Küche raffiniert interpretiert wird, hat sich nicht nur in Harlaching schnell herum gesprochen. Die Tische sind auch unter der Woche gut besetzt, daher ist eine Reservierung unbedingt zu empfehlen.

Die Einrichtung ist aber dann doch so typisch, wie wir das von anderen griechischen Lokalen kennen und lieben – schlichte Holztische in Pastellfarben, Wände aus Ziegelsteinen und gedimmtes Licht. Auf den Tischen kein Schnickschnack, eine Kerze, Salz & Pfeffer und natürlich gutes griechisches Olivenöl. Das Limani ist kein Szene-Grieche, sondern bodenständig und modern.

Ein Blick in die umfangreiche Weinkarte verrät, dass es mehr gibt als den obligatorischen Imiglykos. Vom griechischen Syrah, über Agiorgitiko bis hin zum Xinomavro. Ob nur ein Glas oder gleich eine Flasche, die Auswahl ist groß und sehr gut beschrieben. Wer sich nicht entscheiden kann, bekommt eine Empfehlung vom Service passend zu den gewählten Gerichten.

Gestartet wird natürlich mit einer Vorspeisenplatte. Entweder mit dem Klassiker – gemischte warme und kalte Vorspeisen – oder dem mediterranen Vorspeisenteller. Auf diesem findet man gegrillte Artischockenherzen, Babycalamari auf Basilikumpesto, Garnelen im Speckmantel und ein Lachstatar mit Kapern. Dabei steht das Lachstatar wohl für griechisch-japanische Freundschaft, denn es wird mit Sojaöl, Sesam und Wasabi serviert.

Bei den Hauptgängen muss man sich dann auf große Portionen einstellen, aber auch hier wird man freundlich beraten und sollte sich unbedingt eine Empfehlung einholen. „Wenn man Lamm mag, dann kann ich nur die Lammtrilogie empfehlen“, schwärmt uns der Kellner vor. Und wie Recht er hatte! Trilogie deshalb, weil neben Lammkrone auch –spieß und –filet vom Lavagrill auf den Teller kommen. Dazu gibt es eine kräftige Thymiansauce mit Austernpilzen und Babykartoffeln. Fast wehmütig stellt man bei der Bestellung zunächst fest, dass hierzu gar kein Tzatziki gereicht wird. Das ist dann allerdings schnell vergessen, sobald der Teller vor einem steht und man fortan Lamm nur noch im Limani bestellen möchte. Das Fleisch ist zartrosa und zergeht förmlich auf der Zunge. Wer braucht da schon Tzatziki?

Neben der Lammtrilogie bietet die wechselnde Tageskarte sechs verschiedene Fischgerichte, darunter den Limanisalat mit Avocado, Thunfisch- und Lachsstreifen, sowie Gambas. Fünf leckere Fleischgerichte, wie die Hähnchenbrust „Santorini“ oder das Kalbskotelett vom Lavagrill, machen alle Fleischliebhaber satt und glücklich.

Aber auch Vegetarier müssen trotz eines großen Fisch- und Fleischangebots nicht hungrig nach Hause gehen. Auf der Karte findet man einige köstliche vegetarische Gerichte, wie hausgemachte Zucchinipuffer mit Tzatziki oder Halloumi mit gegrillter Zucchini und Tomaten. Oder man stellt sich einfach aus den verschiedenen warmen und kalten Vorspeisen seinen persönlichen vegetarischen Hauptgang zusammen.

Wer dann noch Platz für ein Dessert hat, sollte unbedingt Spatula bestellen. Was aussieht wie Tiramisu und übersetzt so viel wie ‚Spatel‘ heißt, ist in Wirklichkeit ein Walnusskuchen. Weil auch Zimt und Nelken drin sind, erinnert diese Nachspeise den deutschen Gaumen ein wenig an Weihnachten. Durchaus mächtig, aber eben auch richtig lecker.

Umso später der Abend… wer lange genug verweilt, wird vielleicht noch auf ein Gläschen Ouzo vom Wirt eingeladen und erlebt, wie die Musik aufgedreht wird und weiße Servietten durch die Luft gewirbelt werden. Das Limani strahlt Lebensfreude aus und steht für kulinarische Abwechslung. Genau das Richtige für einen kleinen Ausbruch aus dem Alltag.

Webseite: http://taverna-limani.de/