Café Bellevue: Das Restaurant mit der guten Aussicht

Geschrieben von

Nach dem Besuch im Hallenbad gibt’s Currywurst mit Pommes? Nicht am Münchner Nordbad! Seit knapp einem Jahr serviert das Team des Café Bellevue im angrenzenden Restaurant mediterrane Genüsse in trendigem Ambiente – für Frühaufsteher wie Nachteulen, für bayerische Soul-Food-Fans und gesundheitsbewusste Genießer.

Jahrelang war das Café am Nordbad genauso, wie man sich ein Café an einem Hallenbad eben vorstellt: funktional, sättigend, schlicht und einfach. In der anspruchsvollen Münchner Gastronomielandschaft nicht gerade ein Konzept, das eine lange Lebensdauer garantiert. So sollte es vor einigen Jahren dann auch kommen, und Schwabing musste sich nach 15 Jahren von einem echten Gastro-Oldie verabschieden.

Der einen Leid ist der andern Freud: Als die Location vor einigen Jahren von den Münchner Stadtwerken zur Neuvermietung ausgeschrieben wurde, packten Sigurd und sein Team die Gelegenheit beim Schopf. Auch wenn die drei Jugendfreunde bis dato nur ganz vorsichtig mit einem Frozen Yogurt Shop Gastro-Luft geschnuppert hatten, machte ihr Konzept das Rennen.

Die ursprüngliche Idee war, das Café am Nordbad in ein französisches Bistro zu verwandeln. Betrachten wir jedoch das Endergebnis, ist dieser Ansatz auf dem Weg zur Realisierung irgendwie unter gegangen. Einzig der Name Bellevue erinnert heute noch an den geplanten französischen Einschlag. Bellevue, Französisch für schöne Aussicht, könnte jedoch auch auf den Blick durch die bodentiefen Glasfronten zurückzuführen sein. Denn der ist wirklich schön.

Das Interieur jedenfalls hat nichts mit dem typisch femininen, romantischen französischen Stil zu tun – ganz im Gegenteil. Die Räumlichkeiten sind in einem gemütlichen Skandi-Stil gehalten: Weiß- und Grautöne neben warmem Holz, DIY-Elemente zwischen natürlichen Accessoires. Insgesamt ein einladender Look, der zum langen Verweilen einlädt. Auch der anfänglich doch spürbare Hallenbad-Geruch tut dem nichts zur Sache. Nicht zuletzt, weil er sich spätestens bei der ersten Duftwelle aus der Küche in Luft auflöst. Denn daraus duftet es herrlich nach mediterranen Aromen, nach orientalischen Gewürzen, nach Urlaub.

Beim Versuch, ein übergreifendes Konzept für die Speisekarte im Bellevue zu definieren, hatten sowohl Inhaber Sigurd als auch Küchenchef Daniel ihre liebe Müh‘. Auch wir können das Angebot nicht so richtig auf einen Oberbegriff runterbrechen. Obwohl dieser Satz eigentlich auf die verbotene Liste der Restaurantreviews gehört, findet im Bellevue wirklich jeder etwas; ob auf der Standard- und Wochenkarte oder den täglich wechselnden Tagesangeboten.

Freunde der italienischen Küche kommen ebenso auf ihre Kosten wie Curry-Liebhaber und – erst recht – Salatfans. Stammgäste können nach wie vor ihr Clubsandwich genießen, während bayerische Genießer sich über statte Fleischgerichte freuen dürfen. Frühe Vögel erwartet ab 07:30 Uhr ein vielfältiges, kosmopolitisches Frühstücksangebot. Herrliche Barsnacks versüßen Nachteulen den After-Work Drink, der sogar auf der Terrasse bis 01:00 Uhr dauern darf (für München eine Seltenheit!). Unser Fazit: Die Speisen im Café Bellevue gehören der mediterranen Küche im weitesten Sinne an.

Unsere Urlaubsreise in die Genussregionen dieser Welt im Café Bellevue begann, perfekt auf die Saison abgestimmt, mit einer Kichererbsen-Suppe und Feldsalat mit gebratenen Maronen, Feta und karamellisierten Apfelspalten. Hierzu gibt es nicht viel mehr zu sagen als: 10 von 10 Punkten! Gerichte, die man nicht an jeder Straßenecke findet, auf den Punkt zubereitet und super schön serviert – so macht Essengehen Spaß. Zum Hauptgang entschieden wir uns auf Daniels Empfehlung hin für das Zitronenhuhn mit Mandel-Broccoli und das Lammfilet von der Wochenkarte. Und wieder: absolute Punktlandung! Beide Gerichte waren hervorragend abgeschmeckt und mit viel Liebe fürs Detail zubereitet. Das Sahnehäubchen setzte dem Menü das Apfel-Zimt-Törtchen mit Eis zum Dessert auf: fluffig, zimtig, erfrischend – was will man mehr?

Insgesamt ist das Café Bellevue für uns eine Location mit Wohlfühlgarantie. Der Service zuvorkommend, aber zurückhaltend; die Speisen super lecker, aber bodenständig; die Location stylisch, aber gemütlich. Das bunte Publikum und Unterhaltungsangebote wie regelmäßige After-Work-Events mit DJ sowie hin und wieder Live-Musik machen den Wohlfühlfaktor perfekt. Wir kommen wieder!

Website: Café Bellevue