Die besten Burger: Unsere Top 7 in München

Geschrieben von

Burger-Restaurants gibt es in München wie Sand am Meer. Aber wo gibt es wirklich gute und ausgefallene Burger? Schon lange zählen Burger nicht mehr zum ungesunden und wenig appetitlichen Fast Food. Ein richtig guter Burger-Laden bietet Qualität und Kreativität. Sogar vegane oder vegetarische Burger sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Wir zeigen euch unsere sieben liebsten Burger-Restaurants in München.

#1 Cosmogrill

Im Cosmogrill in der Maximilianstraße gibt es Gourmet Burger, und das fast die ganze Nacht durch – denn unter der Woche hat der Cosmogrill bis 24 Uhr geöffnet. Ab Donnerstag wird bereits das Wochenende eingeläutet und man bekommt bis 3 Uhr nachts, freitags und samstags sogar bis 6 Uhr Edel-Burger auf die Hand. Verwendet wird ausschließlich Bio-Rindfleisch & Geflügel. Dieses landet dann z.B. auf dem Cosmo Avocado Burger mit gegrillter Avocado, einer Meerrettich-Schnittlauch-Mayo und Tabasco-Ketchup. Aber auch Fischliebhaber kommen mit dem Wasabi Tuna Burger auf ihre Kosten. Und Vegetarier können sich über 3 kreative fleischlose Burgervariationen freuen. Wer zur späten Stunde, z.B. nach dem Feiern, noch Heißhunger auf Burger hat, für den ist der Cosmogrill die perfekte Adresse.

#2 Drunken Cow Bar & Grill

Burger und Cocktails gehören einfach zusammen. Perfektioniert wird das im Drunken Cow Bar & Grill in der Gabelsbergerstraße. Neben den Klassikern findet man auf der Burgerkarte auch einen Tokio Burger mit Wasabi, Ingwer und Erdnusscauce oder den Italian Burger mit Mozzarella, Prosciutto und Basilikumpesto. Dazu dann einen Smoke & Salt oder doch lieber den Poison Cow mit Tonkabohnen infused Bourbon von der D.C. House Cocktailkarte? Im Drunken Cow hat man die Qual der Wahl.

#3 Schnelle Liebe

In der Schnellen Liebe im Glockenbach gibt es Burger in Bio-Qualität. Von außen wirkt das Lokal eher wie eine Szene-Bar, kaum zu glauben, dass man hier einen der besten Burgerläden Münchens findet. Gebraten und gestapelt werden die Burger direkt hinter dem Tresen. Röstaromen strömen also schon lange bevor der Burger am Platz steht in die Nase und lassen das Wasser im Munde zusammen laufen. Wie praktisch, dass die Schnelle Liebe gleichzeitig eine Bar ist. Nach dem Essen kann man einfach sitzen bleiben – unbedingt einen Liquid Cocaine – halb Vodka, halb Espresso – probieren!

#4 Hamburgerei

Nicht nur eine sondern mittlerweile zwei Hamburgereien gibt es in München. Hier ist Selbstbedienung angesagt, aber das ändert nichts am fantastischen Geschmack der Burger. Das Fleisch stammt von bayerischen Höfen und landet direkt vom Fleischwolf auf dem Lavastein-Grill. Auf der Speisekarten befinden sich exotische Burger wie „Der Perser“ mit Chilli-Erdnuss-Ingwer-Chutney und Hummus, oder der „Der New Yorker“ mit Gorgonzola-Creme, Cole Slaw und Speck. Viele der Burger kann man auch als vegetarische oder vegane Variante bestellen.

#5 Wuid

Das Wuid in Untergiesing ist kein ausgesprochenes Burger Restaurant und dennoch springen unsere Burger-Herzen dort höher. Im Wuid wird bayerische Küche modern interpretiert. Beim „Da Kini“ werden Pulled Pork, Cole Slow und karamellisierte Zwiebeln gestapelt. „Der Wuidmeister“ ist ein klassischer Cheesburger mit sensationel gutem Rindfleisch, Bergkäse und einer BBQ-Senfsauce. Dazu kann man wahlweise Bacon oder in Tempurateig ausgebackene Zwiebelringe bestellen. Da das Wuid Restaurant und gleichzeitig Bar ist, gibt es neben fantastischen Burgern noch ein Gin Tasting und jede Menge leckere Drinks.

#6 McMüller

Das McMüller im Glockenbach ist bereits seit 11 Jahren eine beliebte Münchner Burger-Institution. Es liegt direkt an der namensgebenden Müllerstraße. Das Bio-Fleisch stammt aus  Bad Tölz und neben zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten steht jeden Monat ein anderer Burger-Star als Highlight auf der Karte. Hier ist jeder richtig, der Essen, Trinken und Tanzen verbinden möchte. Denn zur späteren Stunde werden die Tische zur Seite geschoben und ein DJ sorgt für die richtige Beschallung.

#7 Der kleine Flo

Münchens erster Tapasladen für Burger. Im kleinen Flo in der Josephspitalstraße gibt es über 30 verschiedene, hausgemachte Mini-Burger. Ob klassisch, vegetarisch/vegan oder ausgefallen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und weil die Burger im Miniformat kommen, kann man sich fröhlich durch die Karte schlemmen. Zwiebeln und Gurken werden nach eigenem Hausrezept eingelegt und auch der Teig für die Brötchen stammt aus eigener Produktion.