Die Gästeflüsterer vom Nesslerhof im Großarltal

Geschrieben von
Nesslerhof

Leidenschaft und ein ganz besonderes Gespür für ihre Gäste – die Gästeflüsterer vom Nesslerhof im Großarltal sind stolz auf ihre bedingungslose Serviceorientierung. 2011 erbaut, 2016 erweitert, immer inmitten idyllischer Natur. Das 4-Sterne Superior Wellnesshotel bietet alles, was Pistenflitzer, Wanderbegeisterte und Wellnessverliebte glücklich macht. Also raus aus dem Alltag und sich treiben lassen!

Das luxuriöse Spa Hotel im Salzburger Land liegt im Großarltal umgeben von idyllischer Natur und befindet sich direkt gegenüber der Gondelbahn Hochbrand. Vormittags auf der Piste oder den Wanderwegen, nachmittags in der Sauna und abends kulinarische Verwöhnung – so sieht ein Tag im Nesslerhof aus. Tina und Hermann Neudegger sorgen als Gastgeber zusammen mit ihren „Gästeflüsterern“ für Erholung, Genuss und Erlebnis. „Unser Umgang mit den Gästen ist ehrlich und herzlich. Mit großer Freude bieten wir bedingungslosen Service. Darauf sind wir stolz und so mutig, dass wir uns Gästeflüsterer nennen“, erklärt uns Tina Neudegger.

2011 übernahm Hermann Neudegger das Erbe seiner Eltern und eröffnete zusammen mit seiner Frau Tina den Nesslerhof. Gastgeber zu sein, liegt ihm im Blut. Aber auch seine Frau ist Vollblutgastgeberin, Sommelière und ganz nebenbei noch Mutter von drei Mädels.

Ein Gespür für Stil beweist das junge Gastgeberpaar bei der Inneneinrichtung. 49 Zimmer und 13 Suiten mit einer Größe zwischen 35 und 88 Quadratmetern überzeugen durch ein modernes Design, das es dennoch schafft, die Brücke zu den alpenländischen Wurzeln zu schlagen. Holz aus heimischen Wäldern, Leder, warme Farben und weiche Teppiche – alpiner Charme vermittelt Gemütlichkeit. Jedes der Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon, Blick auf die Berge rund um das Großarltal inklusive.

Den Körper verwöhnen und gleichzeitig mal so richtig abschalten – im Nesslerhof wird jeder Moment zu einem ganz besonderen Urlaubserlebnis. In den Relaxräumen sorgen sanfte Entspannungsmusik und ein modernes Design dafür, dass der Geist zur Ruhe kommt. Mit dem „Zwanzigzehn“-Bereich wurde im Dezember 2016 der Zubau abgeschlossen, der unter anderem den Wellnessbereich auf insgesamt 805 Quadratmeter erweiterte. 134 davon zählen allein zur großzügig gestalteten Saunawelt. Neben einer alpinen Außenholzsauna, einer Eventsauna und einer Biokräutersauna ist das Highlight die Zirbensauna. Helles, geschwungenes Zirbenholz und ein atemberaubender Blick auf die Berge lassen die Alltagssorgen garantiert vergessen, zudem spricht man Zirbenholz allerlei gesunde Eigenschaften zu. Tina und Hermann sehen den Ausbau als eine Investition in die Zukunft: „Die Gespräche mit unseren Gästen und ihre Wünsche waren die Basis für den Ausbau.“

Abtauchen kann man im Soleaußenpool mit Inneneinstieg und Sprudelliegen, im Nauturschwimmteich oder im Infinity-Outdoorpool. Von letzterem genießt man einen fantastischen Blick auf das Tal und im Winter auf die Skipiste. Im Spa-Bereich gibt es Massagen aller Art: klassisch, mit Kräuterstempeln, Ohrkerzen oder heißen Steinen – egal, wie lange man sich verwöhnen lässt, jede Anwendung sorgt für einzigartige Wohlfühlmomente. Aber auch Maniküre, Pediküre und Fußzonenreflexmassage sind buchbar, dafür ist im stressigen Alltag oft einfach keine Zeit.

Für kulinarischen Hochgenuss sorgt die Verwöhnpension. Ob Kalorienzähler oder Schlemmermäulchen – im Nesslerhof kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Der Tag startet mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet: Regionale Spezialitäten aus der Genussregion Großarltal, frische Fruchtsäfte und eine Live-Cooking-Station für Rührei, Omelette und Waffeln lassen kaum Wünsche offen.

Nachmittags kann man sich bei der Vitaljausn stärken – noch im Ski- bzw. Wanderoutfit oder bereits im Bademantel, alles ist erlaubt. Angesichts der Auswahl an bunten Salaten, deftigen Suppen, sowie feinen Wurst- und Käsespezialitäten vergisst man schnell, dass abends eigentlich noch ein 5-Gänge-Dinner auf einen wartet. Dabei wählt man Suppe, Hauptgang und Dessert aus dem tagesaktuellen Menü. Der Fokus liegt auf heimatverbundener und saisonaler Küche. Salate, Antipasti und eine Käseauswahl werden am Buffet angeboten.

Mit der Bezeichnung „Gästeflüsterer“ hat der Nesslerhof Mut bewiesen, gleichzeitig verspricht er damit nicht zu viel. Hervorragende Serviceorientierung und eine Wohlfühlatmosphäre sorgen für Entspannung pur und unvergessliche Momente. Raus aus dem Alltag und ab in den Nesslerhof!

Webseite: https://www.nesslerhof.at/de